Treibstoffe

Der Absatz von Treibstoffen (Diesel, Benzin) in Deutschland ist seit Jahren rückläufig. Während Dieseltreibstoff zulegen kann, nimmt der Absatz von Benzin immer weiter ab. Nordrhein-Westfalen hat einen Anteil von etwa 20 Prozent am Bundes-Treibstoffmarkt (Absatz bzw. Verbrauch).

Aufgrund der dichten Besiedlung insbesondere im Ballungsraum Rhein-Ruhr und des starken Industriesektors hat auch der Verkehrssektor am Standort Nordrhein-Westfalen eine große Bedeutung. Dementsprechend hoch ist auch der verkehrsbedingte Verbrauch von Energie. Vom NRW-Endenergieverbrauch entfallen etwa 25 Prozent auf den Verkehrssektor.